Wörter bebildern

unikatissima Illustrated Word

Wenn man Altered books (Künstlerbücher) macht oder Karten bastelt verwendet man häufig einzelne, bedeutsame Wörter.
Ich habe jetzt eine schöne Anregung gefunden, wie man Wörter bebildert.
Auf dem Bild habe ich auf das Foto von der Tesselation das Wort ‚Glass‘ versucht darzustellen, als ob es aus Glas wäre (für den ersten Versuch nicht schlecht, nicht? ;-))
Ich habe mich dabei von einer Anleitung für einen Gel-Button inspirieren lassen.
Ich fand’s lustig ;-)


Links:
Wörter bebildern (englisch)
Gel-Button (englisch)

Foto-Lesezeichen

Foto-Lesezeichen

Als ich meine Feeds gecheckt habe, habe ich eine Anleitung für ein Foto-Lesezeichen gefunden: einfach und total genial!
Ich habe es noch nicht gemacht, weil mein Freund sich strikt weigert, sich fotografieren zu lassen ;-))

 


Links:
Foto-Lesezeichen (englisch)

Wikipedia entry for ‚feed‘ (English)Wikipedia-Eintrag für ‚RSS-Feed‘ (deutsch)

Musterwiederholungen

Musterwiederholungen

Ich habe einmal eine Anleitung zur Herstellen eigener Musterwieder- holungen gefunden und fand es eine Offenbarung!
Ich habe es sofort ausprobiert ;-) und es hat hervorragend geklappt!
Auf dem obersten Bild sieht man meine selbstgemachte Musterwiederholung, auf den anderen Bildern sieht man, was ich draus gemacht habe.
Das ganze Muster wurde auf meine Computer erstellt, aber ich habe ein anderes auf Papier gemacht, das ebenso ein Erfolg war.

Nebenbei bemerkt: Dieses Papaya Shikai Maki wurde aus dieselbe Art und Weise konzipiert ;-))

Musterwiederholungen

Musterwiederholungen

Musterwiederholungen


Links:
Mach‘ Deine eigenen Musterwiederholungen (englisch) (mit erläuternden Bildern)

Papaya Shikai Maki

Bargello

Bargello

Während ich mit Fimo gearbeitet habe, habe ich eine Anleitung gefunden, wie man Stücke mit Bargello- Aussehen machen kann.

Ich habe dann ein bisschen recherchiert, was Bargello ist (Links s. unten):
Es sieht so aus, als ob das erste ‚Bargello-Handwerk‘ Sticken gewesen wäre, aber dann haben die Quilter Quilts mit Bargello-Mustern gemacht, die Fimo-Menschen haben diese Stücke mit Bargello-Aussehen gefertigt und die Stempler und Kartenbastler verwenden diese Technik auf Papier. Und ich habe mein Bargello digital gemacht, wie man auf dem Bild sieht ;-)
Was für eine vielseitige Technik ;-)


Links:
Stickerei:
Wikipedia: Englischer Eintrag für ‘Bargello’ (ich habe keinen deutschen Eintrag gefunden)

Definition Bargello (englisch)

Wie man Bargello-Stickereien macht:
Bargello Arbeiten (englisch)
Bargello Gobelinstickerei (englisch)

Quilten:
Anleitung für Bargello Quilt (englisch)

Fimo:
Stücke mit Bargello-Aussehen fertigen (englisch) (mit erläuternden Bildern)
Bargello Swap
Anleitung für Bargello Muster als Rolle und als Blatt (englisch) (mit erläuternden Bildern)

Gestempeltes Papier:
Bargello (englisch) (mit erläuternden Bildern)

Buchstaben-Schablonen

Buchstaben-Schablonen

Rosie zeigte uns ihre wundervollen geschnitzten Stempel und erwähnte, dass sie auch Buchstaben schnitzen möchte.
Ich bevorzuge Buchstaben-Schablonen, weil ich sie in so flexibler Weise einsetzen kann.
Auf dem ersten Foto sieht man eine Seite eines meiner Künstlerbücher, das ich noch beenden muss/möchte. Es hat das Thema ‚Farben‘ und ich habe das Wort ‚Pink‘ schabloniert. Auf dem anderen Bild sieht man die Schablone.

Und so habe ich es gemacht:

Man braucht:

  • Einfaches Papier
  • Verschiedene Schriften auf dem Computer
  • Durchsichtiges Klebeband
  • Skalpell

So geht’s:

  1. Das gewünschte Wort in der gewünschten Größe auf Papier drucken.
    Anmerkung: Man kann nur eine Schrift verwenden, aber ich fand verschiedene Schriften für jeden einzelnen Buchstaben ansprechender.
    Anmerkung: Am besten sind dicke Schriften, weil die sich leichter ausschneiden lassen.
  2. Transparentes Klebeband auf den Druck kleben.
  3. Die Buchstaben sorgfältig ausschneiden.
    Anmerkung: Das Klebeband macht das Papier etwas steifer, so dass das Schneiden leichter geht.
  4. Jetzt das Wort überall, wo man es hinhaben möchte, schablonieren (Papier, Karton, Stoff, Glas, Holz usw.).
    Anmerkung: Ich habe mit Filzstift rund um die Buchstaben gemalt und die Farbe mit den Fingern auf das Papier verschmiert.

Buchstaben-Schablonen Das Klebeband macht das Papier nicht nur steifer, sondern auch einigermassen wasserfest, sodass man es mehrfach mit nahezu allen möglichen Farben verwenden kann.
Wenn notwendig, kann man es vor dem Schneiden auf beide Seiten des Papiers kleben.

Man kann eine vergleichbare Anleitung zum Selberherstellen von beschichtetem Papier und Schablonen daraus auf instructables.com finden. Ich vermute, dass es für größere Schablonen besser geeignet ist, habe es aber nicht probiert.


Links:
Rosies geschnitzte Stempel

Anleitungen für Radiergummi-Stempel
Fotostempel Anleitung

Mein Artist Book

Anleitung für beschichtetes Papier und Schablonen daraus

Fotostempel

Fotostempel

Ich habe schon Links zum Radiergummi-Stempel schneiden vorgestellt, aber vielleicht möchtet Ihr einen Schritt weitergehen und Stempel von Euren eigenen Fotos machen?
Ich habe eine Anleitung zur Vorbereitung von Fotos zum Stempelschneiden gefunden.
Die Vorbereitung ist so ähnlich wie in der Anleitung zum Herstellen von digitalen Stempeln (und weil wir schon dabei sind, warum nicht gleich Schablonen aus den eigenen Fotos machen? ;-))
Auf dem Bild sieht man eine Stempel-Vorlage die ich aus einem Zeitschriftenfoto gemacht habe.
Noch nicht geschnitten, erst muss ich einen großen Radiergummi finden ;-)

 


Links:
Fotos fürs Stempelschneiden vorbereiten (englisch)
Stempelschneiden (englisch)

art-e-zine: ein Füllhorn für Künstler
Digitale Stempel selber machen (englisch)
Schablonen Kunst (englisch)

Hier bei unikatissima:
Radiergummi Stempel

Drucker Transfer Stempeln

Drucker Transfer Stempeln

Wie ich schon erwähnt habe, stempele ich nicht oft. Deshalb fand ich die Anleitung zum Drucker Transfer Stempeln sehr interessant.

Ich habe es noch nicht ausprobiert und werde es möglicherweise auch nie, denn Drucker-Toner ist auch teuer, aber wer weiss? Ich möchte nämlich gerne das Bild auf dem Foto ’stempeln‘ und ich bin sicher, dass ich es nicht aus einem Radiergummi schneiden werde ;-)

 


Links:
Craft Chi: Drucker Transfer Stempeln

Hier bei unikatissima:
Radiergummi Stempel

Selbstgemachte Landschaften

Selbstgemachte Landschaften

Beim Surfen fand ich wunderbare, fotorealistische Landschaften (s. Bilder, die mit Google gefunden werden).
Selbstverständlich wollte ich solche Landschaften selbst auch kreieren ;-))
Beim Weitersuchen fand ich Terradreams, wo ich schließlich etwas über Terragen erfuhr, einen freien Landschaftsgenerator.
Ich habe damit herumgespielt und jedes Mal, wenn ich eine ‚Postkarte‘ erstellt hatte, fühlte ich mich wie im Urlaub ;-)


Links:
Terragen: Ein kostenfreier Landschaftsgenerator

Terradreams: Eine Webseite, die Terragen gewidmet ist mit Foren, Anleitungen, Links zu Plugins usw.

Einen keltischen Knoten gestalten

Einen keltischen Knoten gestalten

Nein, das ist kein Aprilscherz ;-)
Mit dieser Anleitung kann man seinen ganz eigenen keltischen Knoten konstruieren, ein Muster, das ich eigentlich zu kompliziert fand, um es selbst zu gestalten.
Das Bild zeigt einen keltischen Knoten, den ich vor einiger Zeit gemacht habe. Ich mag ihn immer noch.
Ich hatte diese Technik fast vergessen, aber jetzt, wo ich sie wiederentdeckt habe, habe ich einige Ideen, wie ich sie öfter einmal einsetzen kann.


Links:
Einen keltischen Knoten gestalten
Die Originalseite gibt es nicht mehr, man kann sie nur noch über das webarchive sehen: Einen keltischen Knoten gestalten (Constructing a Celtic Knot) (englisch)

Droste Effekte

Droste Effekte

Beim Surfen habe ich eines Tages Bilder mit dem sogenannten Droste Effekt gefunden. (Hinweis: Ich habe nur einen englischen Wikipedia Eintrag zu dem Droste Effekt gefunden.)
Ich war begeistert!
Und wollte so etwas auch machen ;-))
Bei flickr fand ich das Droste Effect Tutorial, wo Josh Sommers alles erklärt.
Ein wichtiger Tipp: Alles *gründlich* lesen!
Ich hab’s nicht getan und viel Zeit damit verbracht, herauszufinden, wo meine Probleme herkamen, obwohl alles irgendwo erklärt war ;-)
Mehr Erklärungen können bei der Escher’s Droste Print Gallery und ihren Diskussionen gefunden werden.
Hier habe ich eines meiner Fotos genommen und mit dem Droste Effekt herumgespielt. Es hat soo viel Spass gemacht!


Links:
Wikipedia: Droste Effekt

flickr
Anleitung für Droste Effekte (englisch)
Escher’s Droste Print Gallery: mehr Erklärungen (englisch)
Escher’s Droste Print Gallery Discussions: mehr Erklärungen (englisch)