Brettchenweben

unikatissima Tablet Weave Card Weave

Es gibt eine Technik, die ich noch nicht ausprobiert habe, obwohl sie schon sehr lange auf meiner Liste steht, und das ist Brettchenweben.
Es ist eine sehr alte Technik, die ich zuerst im Museumsdorf Düppel, der Rekonstruktion eines 800 Jahre alten Dorfes kennen gelernt habe.
Man kann mit Brettchenweben soo wundervolle Bänder damit erstellen, ähnlich wie mit Kumihimo (aber nur ähnlich! ;-)).
Jedenfalls bin ich schon einmal so weit, dass ich mir ein paar Anleitungen (s. Links unten) heraus gesucht habe ;-)


Links:
Flinkhands Brettchenweben (deutsch): durchklicken zu dem, was einen gerade interessiert
Flinkhands Anfängerkurs Brettchenweben bei creadoo (deutsch)
Die Originalseite gibt es nicht mehr, man kann sie nur noch über das webarchive sehen: Flinkhands Anfängerkurs Brettchenweben bei creadoo (deutsch)
Brettchenweben Anleitung (deutsch)
Brettchenweben Anleitung (deutsch)

Brettchenweben heisst auf englisch Card weaving oder Tablet weaving:
Basic Tablet Weaving (englisch)
Cardweaving Made Easy (englisch)
Die Originalseite gibt es nicht mehr, man kann sie nur noch über das webarchive sehen: Cardweaving Made Easy
Linkliste zum Thema ‚Tablet weaving‘ (englisch) inkl einer Liste von Anleitungen (englisch)
Google Suchergebnis für ‚card weaving‘
Google Bildsuchergebnis für ‚card weaving‘

Wikipedia-Artikel: Museumsdorf Düppel (deutsch)

Hier bei unikatissima: Beiträge mit dem Stichwort ‚Kumihimo‘

2 Gedanken zu „Brettchenweben“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.