Wasserballon Leuchten

candletech Water Balloon Luminaries

Sind die nicht schön?!
Als ich die Anleitung für die Wasserballon Leuchten gefunden hatte, war ich begeistert.
Es sieht so einfach aus (ich habe es noch nicht probiert), und es lohnt sich, die Kommentare auch zu lesen, um Erfahrungen und weitere Ideen zu bekommen:

  • mehrere Kommentatoren erzählen von ihren Erfahrungen mit dieser Technik: manche hatten Probleme mit platzenden Ballons beim Eintauchen ins Wachs und heißes Wachs spritzte überall hin, sodass man wohl vorsichtig sein sollte;
  • jemand sagte, dass sie Sand auf den Boden der Leuchte schütteten, um ein Überhitzen/Schmelzen zu verhindern, jemand anderes hat aus dem selben Grund Wasser auf den Boden gegossen;
  • irgendwo habe ich einmal gesehen, dass jemand aus demselben Grund eine dünne Gipsschicht auf den Boden goss;
  • wie Carol bei der englischen Version der geometrischen Papier-Tischlampe sagte, kann man auch batteriebetriebene Teelichte verwenden;
  • jemand regte an, zwischen die Wachsschichten Dinge wie Blätter mit einzugießen und jemand anderes erzählte von seinen Erfahrungen dazu;
  • irgendwo habe ich auch schon gesehen, dass jemand Serviettentechnik auf Wachsleuchten anwandte;
  • jemand wollte Teile der Leuchten undurchsichtig machen, was nicht geklappt hatte, aber jemand anderes meinte, dass man einfach verschiedenfarbiges Wachs verwenden könne (das dunkelste außen) und dann das Muster vorsichtig durch die oberen Schichten hindurch schnitzen könne;
  • ein Kommentar sagte sogar, dass mensch es schon einmal mit Schokoladensirup anstelle von Wachs probiert hatte und so Schokoladenschalen bekommen hatte (hmmm! ;-));
  • und es gab einen Tip, wie man ein Wasserbad macht, wenn man keinen speziellen Topf dafür hat.

Ich bin noch nicht ganz sicher, ob ich mich traue, damit herum zu spielen, aber reizen tut es mich schon ;-))


Links:
Wasserballon Leuchten (Water Balloon Luminaries) (englisch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.